Bodies in Motion

Bodies in Motion

Männlicher Akt im Liegen, Spiegelung auf reflektierenden Oberflächen, analoge Aufnahme, 35 mm Schwarz-Weiß-Negativ, Entwicklung unter Anwendung proprietärer fotografischer Entwicklungstechniken (verschiedene Temperaturen / Chemikalien)

1980 Haifa, Israel – 1996  Cali, Kolumbien

40×60 cm Fotodruck auf Alu-Dibond-Platten

Bodies in Motion ruft beim Betrachter unwillkürlich Faszination hervor. Das Farbspiel erscheint in perfekter Balance zur Bewegung im Bild.

Das Kunstwerk wird zum Katalysator und zur Projektionsfläche von Phantasien. Ganz gleich, wie oft man das Bild betrachtet – ob an einem Abend oder an unterschiedlichen Tagen – die Körper (sind es wirklich welche?) in Bewegung lassen uns immer wieder Neues sehen und empfinden und haben somit schon fast eine therapeutische Wirkung auf den Betrachter.

Im vom Künstler intendierten Bildaufbau stellt das Werk einen einzelnen männlichen Akt dar, der durch geschickte Spiegelungen des Motivs selbst und in Kombination eines geschickt eingesetzten Farbspiels in Bewegung versetzt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s